Stadtwerke lesen Zähler ab

Vorbereitung für die Jahresverbrauchsabrechnung

Vlotho.- Die Stadtwerke Vlotho GmbH benötigt wie in jedem Jahr die Zählerstände, um für das Jahr 2022 die Abrechnung für die Energie- und Wasserverbräuche erstellen zu können. Dabei hofft das Unternehmen auf die Unterstützung seiner Kundinnen und Kunden.

„Ab dem 19.11.2022 ermitteln wir alle Zählerstände für die Jahresrechnung 2022. Damit sind alle Zähler für Erdgas, Strom, Wärme und Wasser betroffen, die in unseren Netzen installiert sind“, erklärt Stadtwerke-Geschäftsführer Bernd Adam. „In diesen immer noch schwierigen Corona-Zeiten, die uns alle fordern, ist es während der Zählerablesung zum Schutz unserer Kunden und
Mitarbeiter wichtig, den persönlichen Kontakt auf das Mindestmaß einzuschränken und auf Abstände zu achten.“

Die Mitarbeiter können sich mit dem Ausweis der Stadtwerke Vlotho GmbH legitimieren und freuen sich, wenn der freie Zugang zu den Zählern unter Einhaltung der Corona-Hygienevorschriften
ermöglicht wird. „Wer nicht angetroffen wird oder einen Zutritt zu den Zählern nicht wünscht, erhält eine Karte für die Selbstablesung“, erklärt Arne Jan Picard, verantwortlich für den Technischen Service. „Die Zählerstände können dann über die üblichen Wege übermittelt werden:

Unsere Kundinnen und Kunden sollten die Möglichkeiten nutzen, damit keine Verbrauchsschätzungen vorgenommen werden müssen. Selbstablesungen können ab dem 19.11.2022 erfolgen