Flüssiggas

Auf dem Land perfekt versorgt
Wer ein Haus in freier Natur nahe der Weserstadt kaufen oder bauen möchte, steht vor einer entscheidenden Frage: Welche Energieversorgung ist dort zukunftsfähig, kostengünstig und klimaschonend? „Wir unterstützen Modernisierer und Bauherren gern bei dieser Entscheidung – auch in Regionen, wo keine Erdgasversorgung durch die Stadtwerke möglich ist“, so Bernd Adam, Stellvertreter des Stadtwerke-Geschäftsführers. „Deshalb erweitern wir jetzt mit unserem Partner, der WPG Westfälische Propan GmbH unser Leistungsspektrum um Flüssiggas. Damit können die Vlothoer auch in ländlichen Gebieten sichere Wärme genießen und zugleich die Umwelt und den Geldbeutel schonen.“

Dabei können die Hausbesitzer wählen, ob sie sich lediglich von den Stadtwerken mit Flüssiggas beliefern lassen wollen – oder ob sie im Contracting ein rundum-Sorglos-Paket buchen. Bei dem Contracting planen die Stadtwerke die Flüssiggasversorgung, investieren in die Tanktechnik und installieren die Anlage vor Ort. Zusätzlich werden die Flüssiggas-Kundinnen und -Kunden regelmäßig mit dem Brennstoff beliefert und genießen die kompetente Wartung der Stadtwerke-Techniker. Für all diese Leistungen bezahlen die Kunden lediglich eine monatliche Gebühr. „Flüssiggas eignet sich auch zur Energieversorgung von Niedrigenergie- oder Passivhäusern“, erklärt Bernd Adam. „Und weil das Gas völlig ungiftig ist, kann es sogar in Wasserschutzgebieten eingesetzt werden.“ Eine saubere Lösung also, für alle, die gern auf dem Land wohnen.